06.12.2022 | 2 Bilder

Das Team der Universitätsklinik für Kinder- und Jugendchirurgie unterstützt die krebskranke Romy

Bei der internen Weihnachtsfeier wurde eine spontane Spendenaktion durchgeführt
© SALK

Klinikvorstand Prof. Roman Metzger, Rosemarie Spitzer, Josef Höllwart und Jasmin Hell.

Normalerweise behandeln sie die jungen und jüngsten Patientinnen und Patienten, nun schlüpften sie in die Rolle der Spenderinnen und Spender: Durch einen Zeitungsbericht wurden die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Uniklinik für Kinder- und Jugendchirurgie auf das Schicksal von Romy aus dem Stadtteil Maxglan aufmerksam.

Als Romy 10 Monate alt war, wurde bei der kleinen Salzburgerin ein sehr seltener, bösartiger Hirntumor diagnostiziert. Nach Diagnosestellung in Salzburg wurde das Mädchen im Wiener AKH sechs Mal operiert und muss nun Chemo- und Strahlentherapien durchmachen. Mama Evelyn und Papa Herbert Wührer sind stets an der Seite ihres kleinen Schatzes.

In dieser schwierigen Zeit begann Herbert Wührer Aquarelle zu malen – „auch um sich selbst abzulenken und um Kraft zu tanken“, wie seine Mutter Rosemarie Spitzer erzählt. Die Bilder verkauft er zugunsten seiner Tochter – die Einnahmen decken zumindest einen Teil der hohen Ausgaben der Familie. Im kommenden Jahr sind zwei Ausstellungen in Salzburg geplant.

Bei der internen Weihnachtsfeier der Universitätsklinik für Kinder- und Jugendchirurgie sammelte das Team spontan mehr als 600 Euro. Das Bild übergaben nun Romys Oma väterlicherseits, Rosemarie Spitzer, und der Opa mütterlicherseits, Josef Höllwart, stellvertretend an Klinikvorstand Professor Roman Metzger und Stationspflegeleiterin Jasmin Hell.

Weitere Informationen unter: https://www.imfmt-art.com

Über die SALK:

Die Salzburger Landeskliniken (SALK) versorgen als größter Gesundheitsanbieter Salzburgs mit etwas mehr als 7.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern mehr als 64.200 stationäre, 9300 tagesklinische und 1,2 Millionen ambulante Patientinnen und Patienten im Jahr. Sie bestehen aus dem Uniklinikum Salzburg mit dem Campus Landeskrankenhaus (LKH) und Campus Christian-Doppler-Klinik (CDK) in der Stadt Salzburg und den Landeskliniken in Hallein, St. Veit sowie Tamsweg und halten Anteile an mehreren Reha-Einrichtungen im Bundesland.

Alle Inhalte dieser Meldung als .zip:

Sofort downloaden In die Lightbox legen

Bilder (2)

3 853 x 2 814 © SALK
3 943 x 2 832 © SALK


Kontakt

Dr. Wolfgang Fürweger
Dr. Wolfgang Fürweger
Leiter Unternehmens­kommunikation und Marketing
Gemeinnützige Salzburger Landeskliniken Betriebsgesellschaft mbH
Müllner Hauptstraße 48
5020 Salzburg

Tel: +43 (0)5 7255-20012
Mob: +43 (0)676 8997 20012
E-Mail: presse@salk.at